InnerTalk Subliminals

sind die derzeit stärkste und bekannteste Methode, um so ganz "nebenbei" Ziele zu erreichen. Sie kann im Unterbewusstsein vorhandene Programme buchstäblich neu gestalten, indem negative Erwartungshaltungen und Selbstzweifel gelöscht und die destruktiven Muster durch positiven Input ersetzt werden. Dadurch lassen sich ohne Anstrengungen Erfolge erzielen, auf ganz natürliche Art; von innen nach außen. Wichtig hierbei ist lediglich die stete Wiederholung.

Die InnerTalk Methode

Die InnerTalk®-Subliminals sind nichts Geheimnisvolles. "Subliminal", als eine unbewusste Information im Rahmen auraler Wahrnehmung, könnte man als "verbale Stimulation unterhalb der Schwelle bewusster Wahrnehmbarkeit" definieren, wobei das Schlüsselwort hier "Wahrnehmung" ist. Ein Flüstern, zwei Straßen weiter, liegt ebenso unter dieser Schwelle, wird aber nicht wahrgenommen.

Damit eine Wahrnehmung stattfinden kann, muss im Gehirn eine Neuronenaktivität ausgelöst werden. Das Ohr nimmt die Schwingungen auf und leitet die Impulse an das Gehirn weiter.

Unterschwellige Wahrnehmung ist natürlich

Stellen Sie sich also der Einfachheitshalber vor, sie wären eine verbale Subliminal-Nachricht die unter den Wellen von Musik und Naturgeräuschen dahin gleitet wie ein U-Boot unter der Wasseroberfläche. Auf der Reise ins Gehirn werden die Klangwellen vom Ohr aufgenommen und gelangen in den Gehörgang. Von dort werden sie auf das Trommelfell bzw. ins Mittelohr übertragen, und von hier gelangen sie mittels Druckwellen und drei winzige Knochen ins Innenohr. Hier befinden sich die Schnecken und spezielle Wickelstrukturen, die mit sensorischen Zellen ausgestattet sind, welche den Klangreiz aufnehmen und die entsprechenden Impulse an das Gehirn weiterleiten. Diese Impulse schließlich aktivieren die Neuronen. Millionen dieser Neuronen befördern Informationseinheiten durch Synapsen und werben gleichzeitig um Beachtung durch das bewusste Denken.

Neuronen sind nie neutral. Sie sind entweder "an" oder "aus". Deshalb ist sowohl die Bewusstheitsgrenze als auch der Level der Wahrnehmung letztlich eine Neuronenaktivität. Ohne Neuronenaktivität existiert keine Wahrnehmung.

InnerTalk® spricht die linke und die rechte Gehirnhemisphäre an

Es ist bekannt, dass sich das menschliche Gehirn in zwei Hälften teilt, in die rechte und linke Gehirnhemisphäre. Der linken Gehirnhemisphäre obliegt das analytische, rationale Denken, während die rechte für die räumliche, ganzheitliche Sicht verantwortlich ist. Die linke Hälfte ist zuständig für Mathematik und Sprache und arbeitet seriell (Schritt für Schritt), während die rechte das Zentrum der Kreativität und der Gefühle ist und parallel arbeitet (ganzheitlich). Die linke Hemisphäre ist Sitz der Logik, der rationellen Begründungen und der Abwehrmechanismen. Hier setzt Dr. Eldon Taylor mit seinen Inner-Talk®-Subliminals an. Er hat eine Methode entwickelt, mit seinen unterschwelligen Nachrichten beide Gehirnhälften anzusprechen. Forschungen haben ergeben, dass sich die linke Hemisphäre für die Richtigkeit und Genauigkeit der Information interessiert, während die rechte frei assoziiert. Die linke Gehirnhälfte, so nehmen Wissenschaftler an, versteht die Sprache Buchstabe für Buchstabe, gemäß den Sprachregeln, während die rechte bildhaft, gefühlsmäßig im Gesamten aufnimmt. Die Wörter der rechten Gehirnhälfte werden in einem Verfahren, das man "unbewusste Reflexion" nennt, umgedreht und folglich genauso wahrgenommen, wie das Auge die Welt wahrnimmt - nämlich auf dem Kopf stehend.

In über zwanzig Jahren, intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat Dr. Eldon Taylor die völlig neuartigen InnerTalk®-Subliminals entwickelt, die die bisher unberücksichtigten Aspekte der Gehirnforschung integriert.

Kanonartige Aufnahme, mit bis zu 2000 Affirmationen

Auf einem Kanal, mit Zugang zur linken Gehirnhälfte, befinden sich langsam und bedeutungsvoll gesprochene, erlaubende Affirmationen, die "kanonartig" aufgenommen sind. Der andere Kanal liefert rückwärts aufgenommene Anweisungen mit derselben Stimme, die beim Abspielen gleichzeitig unterschwellig wahrgenommen werden. Das Verfahren bezieht somit beide Gehirnhemisphären, entsprechend ihrer Funktion, mit ein. Einfache Versuche haben ergeben, dass man sich an kanonartige Musikstücke, wie z.B. "Bruder Jakob", leichter erinnert als an normale Lieder, selbst wenn man diese Lieder wesentlich öfter angehört hat. Die Affirmationen auf den InnerTalk®-Programmen sind mit einem speziellem Echo- und Hallverfahren kanonartig aufgenommen, sodass z.B. auf einem Programm über 2000 Affirmationen in normaler Sprechgeschwindigkeit wahrgenommen werden können.

Sämtliche Affirmationen sind der Musik oder dem Wellenrauschen interpoliert.

Bei den Programmen werden spezielle Melodien genutzt, um die Botschaften in einem eigens patentierten Verfahren zu interpolieren. Sie wurden so aufgenommen, dass sie in einem kaum hörbaren Bereich unter dem Lautstärkepegel liegen.

Die Melodien sind meist ruhig und tragend und erzeugen ein Gefühl der Ausgeglichenheit, hellen die Stimmung auf und öffnen den Geist für die positiven Affirmationen. Sie werden erstaunt sein, wie wohl diese Klänge tun! Klänge die man immer wieder hören möchte. Sehr wirkungsvolle Natursounds für die Harmonisierung der Seele sind die Wellengeräusche des Meeres.

Dr. Taylor hat ein Verfahren entwickelt, das die Affirmationen immer dem Grundinformationsträger anpasst, sodass das Unterbewusstsein die Nachrichten immer gleich gut wahrnimmt. Sie werden keine gesprochenen Worte hören, genauso, wie sie beispielsweise nicht verstehen können, was in einem fahrenden Auto gesprochen wird oder in einer belebten Straße neben einer Baustelle. Teilweise werden Sie ein Wispern wahrnehmen. Die Affirmationen, eingebettet in Melodien, gelangen so über das Ohr in das Gehirn, wo sie in elektrischen Impulsen in sinnvolle Nachrichteneinheiten umgewandelt werden. Dem Bewusstsein fehlt die Fähigkeit, die Sprache von den Melodien zu trennen, während das Unterbewusstsein, mit seinem riesigen Reservoir an Wissen und Fähigkeiten, ganz leicht die gesprochenen Nachrichten in Geräuschen erkennt.

Kopfhörer?

Es bedarf keines Kopfhörers. Sollten Sie jedoch damit arbeiten, so ist dies für den Erfolg gut, aber nicht entscheidend. Wichtig ist einzig und allein die regelmäßige Anwendung.

Wie lange?

Hören Sie das Programm täglich eine Stunde (Unterbrechungen machen nichts aus), mindestens 30 Tage bis 60 Tage lang. Nutzen Sie die Zeit neben Routinearbeiten - Sie können "ganz nebenbei" ohne Anstrengung ein neues Lebensgefühl programmieren. Sie brauchen sich nicht auf die Melodien zu konzentrieren, es genügt, wenn Sie diese im Hintergrund laufen lassen.

Unterbrechungen?

Sie können ohne weiteres die Programme auch mit Unterbrechungen anhören, das heißt, wenn Sie 10 Minuten Fahrtzeit haben, ist es schon sehr hilfreich, denn die Aufnahmen sind in Echtzeit mit Echoverfahren, so dass auch wenige Minuten schon äußerst viele Botschaften vom Unterbewusstsein wahrgenommen werden.

Kann ich mehrere Programme nutzen?

Sie können jederzeit 3 bis 4 Programme, die sich ergänzen, abwechselnd anhören, solange es Ihnen Freude macht. Je öfters desto besser. Es gibt kein zuviel!

Muss ich genau hinhören?

Sie brauchen sich nicht auf die Melodien zu konzentrieren, im Gegenteil, einfach nebenbei hören. Es soll eine angenehme Geräuschkulisse sein. Wenn Sie beim genauen Hinhören die Musik wahrnehmen, dann erreichen die Affirmationen, genauso wie die Melodien, Ihr Ohr und somit Ihr Unterbewusstsein.

Je weniger Sie sich darauf konzentrieren, umso leichter können die Affirmationen wirken. Keinen bewussten Willen einsetzen, nur nebenbei anhören.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig

Während des Sports, bei der Hausarbeit, beim Autofahren, während Bahn- und Flugreisen, beim Lernen oder Lesen. Sogar neben dem Fernsehen können Sie die Melodien oder die Naturklänge im Hintergrund spielen lassen.

Wann wirken die InnerTalk®-Subliminals?

Einige Kunden wollten genau wissen, wie schnell sie Ergebnisse dieser Techniken bemerken werden. Ihnen erklärt Dr. Taylor, dass alles davon abhängt, wie konsequent sie an sich arbeiten und wie regelmäßig sie die Programme anwenden. Je häufiger, desto besser. Bedenken Sie, dass Ihre eigenen alten Programme teilweise schon über Jahrzehnte vorhanden sind.

30 - 60 Tage und Sie werden Änderungen spüren!

Denken Sie daran, allein der Erfolg ist entscheidend; dafür benötigen Sie Ausdauer. Wenn Sie nur wenige Male diese Programme anhören und dann aufgeben, kann sich nichts ändern.

Lesen Sie die Affirmationen!

Mit den InnerTalk®-Programmen haben Sie ein wunderbares Mittel in der Hand, sich auf natürlichem Weg zu entwickeln - von innen nach außen. Lesen Sie mindestens einmal die Affirmationen, welche jedem Programm beiliegen durch, sodass Sie sich mit dem Inhalt identifizieren.

Eine bewährte und starke Methode von Dr. Eldon Taylor!

Derzeit bieten die InnerTalk®-Subliminals von Dr. Taylor wohl eines der besten Möglichkeiten, sich harmonisch zu entfalten.

Nutzen Sie die Programme - profitieren Sie von den Erfahrungen kompetenter Fachleute.

Freuen Sie sich dabei in dem Bewusstsein, dass Sie Ihrem Ziel von Tag zu Tag näher rücken.

Die InnerTalk®-Technologie ist so einzigartig, dass sie internationale Patente hat (US patent #5170381). Das Originalpatent beinhaltet 105 Ansprüche, die diese Technologie klar vom Rest des Felds abgrenzen. Um ein Patent zu erhalten muss die Methode oder das Gerät vorgeführt werden. Die Effektivität von InnerTalk® wurde wiederholt in den strengsten wissenschaftlichen Studien nachgewiesen.

Wir sind sehr stolz auf unsere patentierte Technologie. Sie wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Studien, darunter auch äußerst anspruchsvolle – so genannte „Doppelblindstudien“, untersucht. Unabhängige Wissenschaftler an führenden Instituten, wie z.B. Stanford (USA), haben oftmals die Untersuchungen durchgeführt. Ein Teil der Untersuchungen wurde sogar unter Anweisung einer staatlichen Organisation, wie z.B. in Mexico, durchgeführt. Auf vielfältige Art und Weise haben die Untersuchungen wiederholt und klar die Wirksamkeit unserer patentierten InnerTalk®-Technologie aufgezeigt.

Warum ist das von Bedeutung? Die Antwort ist einfach. Es gibt dort draußen eine Menge Rechtsansprüche auf fast alles. Unsere Technologie ist durch das Internationale Patentgesetz geschützt und das bedeutet schlichtweg, dass sie „außergewöhnlich verschiedenartig“ zu ähnlichen Technologien ist. Unsere Technologie selbst ist erprobt! Die Untersuchungen, die wir anführen, stammen von unserem eigenen Produkt, und nicht von Wissenschaftlern aus Labors, die ein Tachistoskop  unter streng kontrollierten Bedingungen verwenden (Ein Tachistoskop ist ein Experimentalgerät aus der Wahrnehmungspsychologie, das sehr kurze visuelle Reize im Millisekundenbereich darbieten kann). Wir berufen uns nicht auf andere Arbeiten mit anderen Dingen, sondern auf unsere eigenen. Es gibt einen Mangel an Information und Forschung über subiliminale Kommunikation, deshalb stellen wir Ihnen all das auf unserer Partner-Website zur Verfügung: http://www.progressiveawareness.org (Englische Website)

InnerTalk® basiert auf mehr als 25 Jahren Forschung und Entwicklung. Es die einzige Technologie dieser Art, die wiederholt und unabhängig untersucht und deren Wirksamkeit von Wissenschaftlern rund um den Globus nachgewiesen wurde. Obwohl diese Technologie unter dem Namen „Whole Brain“ patentiert wurde, wird sie heute meistens InnerTalk® genannt. Hier sehen Sie einen kurzen Überblick über die Studien, die die Wirksamkeit dieser Technologie demonstriert haben:

Studie - Leichter lernen

Unter der Anleitung von Maurice P. Shuman, Jr., General Director Special Programs of Instruction, wurde eine Pilotstudie durchgeführt von der Duval County Public School (USA) an der Jugendstrafanstalt in Jacksonville, Florida (USA). 22 inhaftierte Jugendliche nahmen an der Studie teil und nutzen InnerTalk®-Programme, die entwickelt wurden um bei der Vorbereitung auf die GED-Prüfungen zu helfen (Die GED-Prüfungen entsprechen den amerikanischen High-School-Abschlussprüfungen. Sie werden von Schulabbrechern abgelegt, die so Ihren Schulabschluss nachholen können.). 18 der 22 Problemschüler bestanden sämtliche Abschlussprüfungen. (1997)

Studie - ADHS

Kim Roche von der Phoenix University (USA) führten eine Doppelblindstudie zum Effekt von „InnerTalk®" mit Kindern, die am Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivität-Syndrom (ADHS) leiden, durch. Ihre Erkenntnisse weisen auf einen signifikant positiven Effekt hin. (1993)

Studie - Angst vom Zahnarzt

Unter der Anleitung von Dr. Jose Salvador Hernandez Gonzalez und auf Anweisung des Institutes für Soziale Dienste in Mexico (Medicas) wurden 25 Patienten Video- und Audioaufzeichnungen „Befreiung von der Angst vorm Zahnarzt“ 30 Minuten lang vor der Behandlung und 30 Minuten lang während der Behandlung vorgespielt. Das Ergebnis zeigte, dass das Innertalk®-Programm zu 100% wirksam die Angst vor der Behandlung und vor dem Lärm der Hochgeschwindigkeitswerkzeuge reduziert, und ebenso die Schmerzen, verglichen mit der letztmaligen Behandlung, senkt. Der Bericht empfiehlt weiter Zahnärzten die Anwendung von InnerTalk®. (1998)

Studie - Wirksamkeit der InnerTalk®-Programme

Jane Alexander (freier Journalist und Forscher im Vereinigten Königreich von Großbritannien) hat ihre eigene Studie zur Wirksamkeit von InnerTalk® durchgeführt. Unabhängig Tester arbeiteten mit "Ultra Success Power", "Neat And Tidy", "Attracting The Right Love Relationship", and "Jealousy". Alle Tester berichteten positive Ergebnisse. (2002)

Studie - Dosis der Anästhesie

Der kosmetische Chirurg R. Youngblood und seine Mitarbeiter testeten den Effekt von der „InnerTalk®“ „Pre And Post Operative“-Kassette mit 360 Patienten. Sie berichteten von einer Abnahme der Dosis der für die Anästhesie nötigen Narkotika um 32%, verglichen mit einer Kontrollgruppe. (1988-1990)

Studie - Prüfungsangt

Thomas Plante, ein Fakultätsmitglied der Universität von Stanford und Direktor der Dienste für geistige Gesundheit des Rates der Gesundheit für Kinder, hat zusammen mit Michael DiGregorio, Gerdenio Manuel und Bao-Tran T. Doan der Santa Clara Universität den Effekt von „InnerTalk®“ auf Prüfungsangst in einer Doppelblindstudie untersucht. Die statistischen Daten unterstützten signifikant die These, dass die „InnerTalk®“-Subliminaltechnologie ein Effektives Hilfsmittel bei der Reduzierung von Prüfungsangst sein könnte. (1993)

Studie - Lernanstieg

Diana Ashley hat an der Universität von Süd-Kalifornien den Effekt von „InnerTalk®“ auf universitäre Erfolge in einer Doppelblindstudie untersucht. Ihre Schlussfolgerung gab einen signifikanten Lernanstieg unter den teilnehmenden Studenten innerhalb der Experimente an. (1993)

Studie - Stressebewältigung

Eine Doppelblindstudie zur Wirksamkeit des „InnerTalk®“-Programms „Freedom From Stress“ wurde an der Weber State Universität durchgeführt. Das Ergebnis des psychologischen Tests zeigte eine bedeutende Abnahme des Stresses. (1990)

Studie - Gewichtsabnahme

Jane Alexander (freier Journalist und Forscher im Vereinigten Königreich von Großbritannien) hat mehrere alternative Methoden zur Gewichtsabnahme untersucht. Sie fand nicht nur einen signifikanten Zusammenhang zwischen Gewichtsabnahme und dem Anhören der CD „Gewichtsabnahme“, sondern führte weiter einen Preisvergleich zwischen den verschiedenen alternativen Behandlungen durch. Ihr Preisvergleich auf der Basis der Kosten berechnet in £ pro Pfund Gewichtsabnahme zeigte folgendes: £26/lb. für Akupunktur, £11.42/lb. für Hypnosetherapie, £29.28/lb. für Homöopathie, und £3.28/lb. für InnerTalk®. (2002)

Studie - Frei von Depressionen

In einer Doppelblindstudie, die an der Colorado State University durchgeführt wurde, wurde herausgefunden dass die Anwendung des „InnerTalk®“-Programms „Freedom from Depression“ für über 17 Stunden, zu einer signifikanten Abnahme auf der Beck‘schen Depressionsskala geführt hat. Diese Studie zeigt nicht nur die Wirksamkeit des „InnerTalk®“-Programms, sondern weist auch darauf hin, dass die Wirksamkeit des Programms von der Dosierung abhängt. (1990)

Studie - Gewicht verlieren

Dr. Harbans Sraon, ein biochemischer Genetiker von der University of California (Irvine, USA), kombinierte das InnerTalk® „Weight Loss“ Audio- und Videoprogramm mit Echo-Talk Audio und einem speziellen Ernährungsprogramm, das von Oxyfresh International entwickelt und vermarktet wird, und führte eine 90-tägige Studie zum Thema Gewichsabnahme durch. Dr. Sraon betreute jeden Teilnehmer und stellte ihre klaren Ziele in Bereichen der körperlichen Fitness heraus und bewertete ihren Fortschritt täglich. Sraon berichete, dass 90% der Teilnehmer (10 Männer und 15 Frauen) maßgeblich an Gewicht abgenommen hatten. (1998)

Studie - Brustvergrößerung

Das Ergebnis eines Versuchs im UK zum InnerTalk®-Programm „Breast Enlargement“ wurde in der Ausgabe Sommer 2003 im Magazin „What Medicine“ veröffentlicht. "This trial involved 15 women and resulted in approximately 2cm of breast growth and a fuller cup size within 30 days. Women also reported a 'tingling sensation,' similar to that experienced in puberty." (“An diesem Versuch nahmen 15 Frauen teil, welche schätzungsweise 2 cm Brustwachstum und eine vollere Körbchengröße innerhalb von 30 Tagen erreichten. Frauen berichteten auch von einer „kribbelnden Gefühl“, ähnlich zu dem, das sie in der Pubertät erfahren hatten.“) (2003)

Studie - Entscheidungen treffen

Eine Doppelblindstudie an der Universität von Bremen wurde von Prof. Peter Kruse durchgeführt, der ein speziell entwickeltes „InnerTalk®“-Programm verwendete. Die Studie demonstrierte den Einfluss des Programms auf das Treffen von Entscheidungen. Kruse sagte „Die Taylor-Methode funktioniert!“ (1991)

Studie - Selbstwertgefühl

In einer Doppelblindstudie, die am Staatsgefängnis von Utah (USA) von McCusker, Liston und Taylor durchgeführt wurde, wurde die „InnerTalk®“-Technologie als wirksam beim Verändern des Selbstwertgefühls unter Inhaftierten befunden. Daraufhin hat das Staatsgefängnis von Utah eine Bibliothek eingerichtet, die eine Kassettensammlung für die freiwillige Anwendung unterhält. (1985-1986)

Studie - Krebserkrankung

Die Erkenntnisse aus einer Langzeitstudie  zum „InnerTalk®“-Programm zum Thema Krebserkrankungen zeigte, dass 43% der Patienten, die das Programm angewendet hatten, wurden gesund. Bei den anderen Patienten verlängerte sich die durchschnittliche Lebenserwartung signifikant über die ursprüngliche Prognose hinaus. (1988-1991)

Studie - Magersucht - Lese- und Schreibschwäche - Sport

Zahlreiche klinische Studien mit einzelnen und mehreren Probanden stellten auch die Wirksamkeit von “InnerTalk®” in so unterschiedlichen Bereichen wie Anorexia nervosa (Magersucht) und Dyslexia (Probleme beim Lesen und Schreiben). Zusätzlich wurde InnerTalk® von professionellen Trainern dafür gelobt, dass InnerTalk® bedeutend dazu beigetragen hat, Sportevents zu gewinnen – von Fußballmeisterschaften bis zu nationalen und olympischen Judo-Wettkämpfen.